Venedig – immer wieder neu und anders

Reiseleitung

Anna Maeder

Datum

2. November 2021 bis 6. November 2021

Preis

ab CHF 1’825.00

Venedig im November, wenn die Stadt den Venezianern gehört, die Leute die milde Sonne geniessen, die Nebel die Silhouette der Salute-Kirche und von S. Giorgio Maggiore in einen zarten Schleier hüllen, die Lagune silbrig glänzt und die Leute Zeit für ein Schwätzchen haben. Wir zeigen Ihnen das Venedig der Paläste, der Musik, der Künstler und natürlich des einzigartigen alten Handwerks. Wir geniessen den stilvollen Abend bei Kerzenlicht und klassischer Musik im Palazzo Gradenigo. Wir sind auch zu Gast bei einer der ältesten Familien im Palazzo am Canale Grande.

Reiseprogramm

Venedig – immer wieder neu und anders

Dienstag, 2. November

Mit der SBB fahren wir nach Lugano. Weiterfahrt mit Privatbus Autolinee Varesine zum Tronchetto in Venedig mit einem Halt auf der Autobahn. Private Wassertaxis bringen uns direkt in das 4*Hotel Bonvecchiati an sehr zentraler Lage. Ankunft im späteren Nachmittag. Zimmerbezug.

Vor dem Abendessen spazieren wir zum Markusplatz, dem schönsten Salon Europas, gemäss einem Ausspruch Napoleons. Zu den unbedingten Muss in Venedig gehört ein Besuch in einem der zwei berühmten Kaffeehäuser am Markusplatz. Das eine ist das Florian; und wir geniessen einen „Spritz Veneziano“ im berühmten Caffè Quadri. „Italianità“ erleben wir beim Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant in der Nähe des Markusplatzes.

Übernachtung im Hotel Bonvecchiati.

Mittwoch, 3. November

Frühstücksbuffet im Hotel

Mit unserer lokalen, sehr versierten Stadtführerin Carlotta entdecken wir das Venedig der Venezianer: die Stadtviertel abseits der Touristenpfade. Einer der wichtigsten Orte war „das Arsenale“; ein streng bewachter Bezirk, wohl die erste grosse Industrieanlage Europas und dies gut 500 Jahre vor der Industrialisierung. Hier entstanden in Fliessbandarbeit die Schiffe für die Eroberungs- und Kriegszüge der Venezianer. Die Basilika Santi Giovanni e Paolo (kurz Zanipolo genannt) ist das venezianische Pantheon, die Grablege der Dogen und Aristokraten. Auf dem Spaziergang erfahren wir viel Wissenswertes über den Alltag der „Serenissima“, der ehemaligen Republik. Zum Abschluss unseres Spazierganges genehmigen wir uns einen „ombra mit cicchetti“ (1 Glas Wein mit einem feinen Häppchen) im ältesten „baccaro“ der Stadt. Freie Zeit für einen Mittagsimbiss (nicht inbegriffen).

Am Nachmittag besuchen wir die Accademia, das grossartige Kunstmuseum mit den Werken von Bellini, Tizian, Tintoretto, Veronese und anderen Meistern. Nebst den Gemälden mit den glühenden Farben ist auch das Gebäude einen Besuch wert. Es war ursprünglich der Versammlungsort einer Bruderschaft.

Einer der Höhepunkte der Reise erwartet Sie heute Abend: ein exklusiver Besuch der Markusbasilika. Die Inszenierung der Mosaiken zieht alle in den Bann.

Übernachtung im Hotel Bonvecchiati.

Donnerstag, 4. November

Frühstücksbuffet im Hotel

Altes Handwerk hat eine lange Tradition. Bevilaqua produziert heute noch auf Webstühlen aus dem 18. Jh. exklusive Stoffe wie anno dazumal, die nicht nur für historische Gebäude sondern auch von den bedeutenden Modezaren verwendet werden. Die neue Seidenbespannung für den Königspalast in Dresden ist hier entstanden. Die Glaskunst hat in Venedig schon immer einen Spitzenplatz besetzt. Wir besuchen die Mosaikwerkstatt Orsoni.

Mittagessen in einer Taverne (inbegriffen).

Anschliessend besuchen wir den ältesten Gondelbauer und lassen uns zeigen, wie eine „gondole“ aus verschiedenen Hölzern und bis zu 280 verschiedenen Teilen zusammengebaut wird. Rückkehr ins Hotel.

Das Venedig des 18. Jahrhunderts erleben Sie heute Abend bei Kerzenlicht, einem kleinen klassischen Konzert und feinem Essen im Palazzo Gradenigo.

Übernachtung im Hotel Bonvecchiati.

Freitag, 5. November

Frühstücksbuffet im Hotel

Venedig war immer eine Stadt der Musik, die in Kirchen, Theatern aber auch in privaten Palästen und Ospedali ertönte. Der berühmteste Musiker war Antonio Vivaldi, der „rote Priester“. Wir spazieren zum Campo della Bragora mit der Kirche S. Giovanni, wo der Musiker getauft wurde. Das Ospedale della Pietàwar ein Waisenhaus, wo Vivaldi die jungen Mädchen unterrichtete.

Mittagessen in einem historischen Restaurant.

Peggy Guggenheim war als kapriziöse Galeristin und Sammlerin bekannt. Besuch des Guggenheim-Museums. Anschliessend sind wir zu einem Apéro in einem Privatpalast bei einer der ältesten Familien Venedigs eingeladen.

Abends Konzert mit den Virtuosi Veneziani.

Samstag, 6. November

Frühstücksbuffet im Hotel

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung – oder Sie können hinter die Kulissen der Fenice, eines der berühmten Opernhäuser Italiens, blicken, die in nächster Nähe des Hotels ist. Um die Mittagszeit bringen uns die privaten Wassertaxis zum Tronchetto für die Rückfahrt mit dem Privatbus nach Lugano und Weiterreise mit der SBB. Auf der Heimfahrt servieren wir Ihnen eine Imbissbox.

Venedig – immer wieder neu und anders
Venedig – immer wieder neu und anders

Reiseinformationen

Preis pro Person
CHF 1’825.00 im Zweibettzimmer
CHF 2’110.00 im Einzelzimmer

plus Bahnfahrt Zürich-Lugano-Zürich in 1. Klasse, Preis je nach Abo SBB (wie Halbtax oder GA 1. oder GA 2. Klasse)

Reiseleitung
Anna Maeder

Hotel-Adresse
Hotel Bonvecchiati
Calle Goldoni
4488 I-30124 Venezia

Kleine Programmänderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Inbegriffene Leistungen

  • Fahrt mit Privatbus von Lugano nach Venedig und zurück inkl. Einfahrtsteuer in Venedig
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im zentral gelegenen 4*-Hotel Bonvecchiati
  • 1 Snack auf der Busreise Zürich-Venedig
  • Apéro im berühmten Caffè Quadri
  • 2 Abendessen (am Ankunftstag in einem Spezialitätenrestaurant und im Palazzo Gradenigo)
  • Imbissbox auf der Bahnfahrt Lugano-Zürich
  • 2 Mittagessen inkl. Getränke
  • Exklusiver Besuch eines Privatpalastes am Canale Grande mit Apéro
  • Besichtigungsprogramm wie oben mit allen Eintritten und Führungen durch lokale deutschsprachige Stadtführerin
  • Exklusive Abendführung in der Markus-Basilika
  • Konzertkarte für Konzert mit Virtuosi Veneziani
  • Transfers vom Tronchetto ins Hotel und zurück mit privaten Wassertaxis
  • 72-Stunden-Vaporetto-Karte
  • Stadttaxe (seit Aug. 2011) von € 4.50 pro Tag und Person
  • Ausführliche Reisedokumentation
  • Reiseleitung Anna Maeder


Anmeldeformular für Venedig – immer wieder neu und anders

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer CHF 2’110.00
Doppelzimmer CHF 1’825.00

Ja
Nein


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren: