Trendstadt Lissabon und Umgebung

Reiseleitung

Anna Maeder

Datum

12. Oktober 2021 bis 18. Oktober 2021

Preis

ab CHF 2’445.00

«Wer Lissabon nicht gesehen hat, hat nichts Schönes gesehen.»

Altes portugiesisches Sprichwort

Reiseprogramm

Trendstadt Lissabon und Umgebung

Dienstag, 12. Oktober

Direktflug um die Mittagszeit mit Swiss nach Lissabon. Unser Privatbus bringt uns in das ruhig gelegene Hotel Real Palacio. Zimmerbezug.

Am Nachmittag tauchen wir ein in Portugals grosse Vergangenheit mit einer Panorama-Rundfahrt durch die Stadt auf den sieben Hügeln. Unser erster Besuch gilt dem Denkmal der Entdeckungen am Fluss Tagus, das zum 500-jährigen Geburtstag Heinrich des Seefahrers errichtet wurde. Die Seefahrer-Schule von Sagres ermöglichte die Entdeckung der Meere und den Aufstieg Portugals zur Weltmacht im 15. Jh.. Das nahegelegene Hieronymiten-Kloster im Stadtteil Belem ist eines der wichtigsten Bauwerke im Manuel-Stil. Elemente aus dem Abendland, dem Orient und Fernost wurden aus dem gelblichen Sandstein gehauen; dazwischen immer wieder das Kreuz der Christusritter, die Sphärenkugel sowie das königliche Wappen als Ausdruck des Machtanspruchs des portugiesischen Königshauses unter Manuel. Rückkehr ins Hotel.

Abendessen und Übernachtung im Hotel Real Palacio.

Trendstadt Lissabon und Umgebung

Mittwoch, 13. Oktober

Frühstücksbuffet im Hotel

Zu den ganz grossen Museen Portugals gehört das Gulbenkian-Museum inmitten eines herrlichen Parks in der Nähe des Hotels. Der Armenier Calouste Gulbenkian, Mr. 5% genannt, hat die schönsten und wertvollsten Objekte aus den verschiedensten Kulturen gesammelt und dem portugiesischen Staat vermacht. (Führung mit einem MuseumsführerIn in englischer Sprache).

Möglichkeit für einen Mittagsimbiss im ausgezeichneten Museums-Restaurant.

Nachmittags entdecken wir die verschiedenen Stadtviertel auf einem Rundgang in den Fussstapfen von Fernando Pessao. Er gilt neben Luis Camoes als der wichtigste Schriftsteller des Landes. Neben seiner Tätigkeit in einem Handelshaus schrieb er seine Werke unter drei Heteronymen, d.h. er schuf Porträts von verschiedenen Persönlichkeiten. Das Wahrzeichen Lissabons ist die berühmte Strassenbahn 28, die in schneller Fahrt die Stadt durchbraust und meistens überfüllt ist (Gruppenfahrt evtl. nicht möglich, doch kann die Fahrt individuell gemacht werden).

Abendessen und Übernachtung im Hotel Real Palacio.

Donnerstag, 14. Oktober

Frühstücksbuffet im Hotel

Heute zeigen wir Ihnen auf einem Ganztagesausflug einige der Glanzlichter der Umgebung.

Portugal ist berühmt für die azulejos (Kacheln), die ganze Hauswände zieren. Wir besuchen den Privatpalast des Marqueses de Fronteira, wo wir im Palastgarten einige der ältesten und schönsten bestaunen können (Führung durch den Palast und den wunderschönen Garten).

Weiterfahrt nach Cascais. Das ehemalige Fischerdorf hat sich zu einem beliebten Ferienort entwickelt. Eine der Attraktionen ist das Paula Rego-Museum, erbaut von Eduardo Souto de Moura, einer der prominentesten Vertreter der „Schule von Porto“ (Architektur-Fakultät) und Pritzker-Preisträger. Paula Rego lebt in London, setzt sich jedoch intensiv mit der portugiesischen Gesellschaft auseinander und thematisiert dies in ihren Gemälden.

Mittagessen am Meer.

Sintra mit dem ehemaligen Königspalast ist in eine üppige, grüne Landschaft eingebettet. Während sechs Jahrhunderten war dies die Sommerresidenz der portugiesischen Könige. Besichtigung des Königspalastes.

Rückkehr nach Lissabon. Übernachtung im Hotel Real Palacio.

Freitag, 15. Oktober

Frühstücksbuffet im Hotel

Das Alfama Viertel lädt zu Entdeckungen ein. Zur Zeit der Mauren war es das Herz der Stadt. Langsam hat sich Lissabon nach Westen ausgebreitet, die wohlhabenden Bürger sind ausgezogen; geblieben sind die Fischer und die ärmeren Bewohner. Das grosse Erdbeben von 1755 hat diesen Stadtteil verschont, so dass das enge Gewirr von Gassen sich bestens erhalten hat. Wir besuchen die Kathedrale, fahren zum Ausssichtspunkt und machen einen kleinen Spaziergang durch das Viertel, wo auch der Fado entstanden ist.

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Am Abend sind wir zu Gast in einem Fado-Lokal (mit Abendessen und Getränken). Mit den „fadistas“ (SängerIn und Musiker) tauchen wir ein in die portugiesische Gefühlswelt. Der Fado steht auf der Liste des immateriellen Weltkulturerbes der UNESCO.

Übernachtung im Hotel Real Palacio.

Samstag, 16. Oktober

Frühstücksbuffet im Hotel

Heute unternehmen wir einen Ausflug auf den Spuren des Tempelritterordens mit dem Besuch von Tomar, wo zur Zeit der „Reconquista“ (Vertreibung der Mauren aus Spanien und Portugal) der erste Sitz des Ordens entstand. Nach der Verhaftung der Templer in Frankreich durch den französischen König sind diese u.a. nach Portugal geflohen und Tomar mit dem „Convento de Cristo“ (Christuskloster) wurde der neue Stützpunkt. Besichtigung des imposanten ehemaligen Klosters (UNESCO-Weltkulturgut). Besonders interessant ist der Rundbau aus dem 12. Jh., der an das Heilige Grab in Jerusalem erinnert.

Mittagessen und Besichtigung der mittelalterlichen Altstadt.

Rückkehr nach Lissabon. Übernachtung im Hotel Real Palacio.

Sonntag, 17. Oktober

Frühstücksbuffet im Hotel

1998 fand die Weltausstellung in Lissabon statt. Entstanden ist in diesem Zusammenhang auch ein ganz neues Stadtviertel: der Parque das Naçoes. Santiago Calatrava hat den modernen Oriente-Bahnhof erbaut. Mittelpunkt des neuen Viertels ist der Expo-Pavillon von Alvaro Siza, umgeben von Freizeitanlagen, Wohnblöcken, Büros und einem Shopping Center. Mit einem Besuch im Ozenarium/Aquarium tauchen wir ein in die Ozeane dieser Welt.

Rest des Nachmittags zur freien Verfügung.

Das absolute „highlight“ des heutigen Tages ist die Abendrundfahrt auf dem Fluss Tagus, entlang der beleuchteten Silhouette der Altstadt und tanzenden Lichtern auf dem Wasser. Abendessen an Bord.

Übernachtung im Hotel Real Palacio.

Montag, 18. Oktober

Frühstücksbuffet im Hotel

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Wer Lust auf einen Museumsbesuch hat, kommt mit in die Berardo-Stiftung. Die Privatsammlung verschafft einen ausgezeichneten Überblick über die Kunstentwicklung des 20. Jh..

Am frühen Nachmittag Fahrt zum Flughafen für den Rückflug in die Schweiz.

(Abflug um 14.50 h – Ankunft Zürich um 18.30 h).

Reiseinformationen

Preis pro Person
CHF 2’445.00 im Zweibettzimmer
CHF 2’725.00 im Einzelzimmer

Reiseleitung
Anna Maeder

Hotel-Adresse
Hotel Real Palacio
Rua Tomas Ribeiro 115
1050-228 Lisboa
Tel. +351-21.319.9500

Kleine Programmänderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Inbegriffene Leistungen

  • Direktflug mit Swiss inkl. aller Taxen und Zuschläge
  • Transfers und Ausflüge mit Privatbus
  • 6 Übernachtungen im 4* Hotel Real Palacio (inkl. Frühstücksbuffet)
  • 4 Hauptmahlzeiten (Mittag- oder Abendessen) inkl. Getränke
  • Fado-Abend mit Nachtessen (inkl. aller Getränke)
  • Lokale deutschsprachige Stadtführerin Ismenia
  • Abend-Schifffahrt auf dem Fluss Tagus (mit Abendessen auf dem Schiff)
  • Eintritte und Trinkgelder gemäss obigem Programm
  • Reisedokumentation
  • Reiseleitung: Anna Maeder


Anmeldeformular für Trendstadt Lissabon und Umgebung

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer CHF 2’725.00
Doppelzimmer CHF 2’445.00

Ja
Nein


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren: