AUSVERKAUFT · Paris – grossartige Ausstellungen und neue Stadtviertel

Datum: 13. November 2019 bis 16. November 2019

Mittwoch, 13. November

Fahrt mit dem TGV direkt von Zürich nach Paris. Abfahrt in Zürich um 09:34 Uhr. Fahrt zum Hotel und Zimmerbezug, im sehr zentral gelegenen 4*-Hotel, neben «Les Halles». «la Rentree», d.h. der Schulanfang nach den Herbstferien wartet immer mit grossartigen Ausstellungen auf. Das Museum Jacquemart-André zeigt die ALANA Collection, eine kleine, feine Privatsammlung mit Werken der grossen italienischen Meister der Renaissance. Zum ersten Mal werden die 75 Kunstwerke der Öffentlichkeit gezeigt, ein idealer Einstieg für die grosse Leonardo-Ausstellung. Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Donnerstag, 14. November

Frühstücksbuffet im Hotel. Spaziergang zum Louvre und zur Leonardo-Ausstellung. Mit einer aussergewöhnlichen Ausstellung gedenkt das Museum des vor 500 Jahren verstorbenen Künstlers auf Schloss Clos Lucé im Dienste des französischen Königs Franz I. Der Louvre verfügt über die grösste Anzahl an Gemälden des genialen Künstlers. Freie Zeit für weitere Besichtigungen im Louvre. Zeigen möchten wir Ihnen den berühmten Medici-Zyklus von Peter Paul Rubens, der in 21 Bildern das Leben Maria de Medici und ihres Gatten Heinrich IV. abbildet. Im Laufe des Nachmittags spazieren wir durch das Sentier-Viertel, das für viele Pariser momentan das «hippste» Stadt-viertel ist. Übernachtung im Novotel Les Halles.

Freitag, 15. November

Frühstücksbuffet im Hotel. Mit dem Besuch des Grand Palais und der Fondation Luis Vuitton wird Architektur zum Erlebnis. Das Grand Palais wurde für die Weltausstellung 1900 geschaffen und das Louis Vuitton–Museum zeigt Frank O. Gehry’s Können auf höchster Stufe. Das Grand Palais präsentiert mit El Greco den letzten Renaissance- und ersten grossen spanischen Künstler. Das Louis Vuitton Museum zeigt die Werke von Charlotte Perriand, einer Pionierin von Kunst und Architektur, die über 10 Jahre mit Le Corbusier zusammenarbeitete. Übernachtung im Novotel Les Halles

Samstag, 16. November 

Frühstücksbuffet im Hotel. Den Morgen verbringen wir mit einem kleinen Spaziergang im Marais-Viertel und einem Besuch im «Centre Pompidou» mit der Ausstellung von «Francis Bacon», einem der bedeutendsten gegenständlichen Malers des 20. Jh. Im Laufe des Nachmittags (16.23 h Abfahrt) bringt uns der TGV in die Schweiz zurück.

Preis pro Person

CHF 1180.– im Zweibettzimmer
CHF 260.– Einzelzimmerzuschlag (alles Zweibettzimmer)

Inklusive Fahrt mit dem TGV Basel – Paris – Basel in 2. Klasse (es waren keine Fahrtkarten in der 1. Klasse erhältlich)

Kleine Programmänderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

Inbegriffene Leistungen

Fahrt im TGV ab Basel – Paris Gare de Lyon – Basel in 2. Klasse, 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im sehr zentralen Novotel Les Halles, City Tax von € 2.88 pro Tag, 2 Abendessen (am Ankunftstag und am Freitag) inkl. Getränke, Transfer von und zur Gare de Lyon (Taxi oder Privatbus), Reiseprogramm wie oben, alle Eintritte und Führungen in den Museen, Spezialeintritt Leonardo-Ausstellung, Paris Travel Card – 3 Tage freie Benützung aller öffentlichen Verkehrsmittel, Ausführliche Reisedokumentation, Reiseleitung Anna Maeder und lokale Museumsführer


Anmeldeformular

Die Veranstaltung ist ausgebucht.