Mailand

Reiseleitung

Anna Maeder

Datum

9. Dezember 2021 bis 12. Dezember 2021

Preis

ab CHF 1’125.00

Mailand ist mehr als SCALA. Die Stadt ist weltweit als Zentrum für Mode und Design bekannt. Zudem ist die Stadt das Finanzzentrum Italiens und zusammen mit der Lombardei der Wirtschaftsmotor. Der gotische Mailänder Dom und das Kloster Santa Maria delle Grazie, in dem sich Leonardo da Vincis Wandgemälde „Das Abendmahl“ befindet, sind Ausdruck für die jahrhundertealte Kunst- und Kulturgeschichte der Stadt. Seit der Weltausstellung hat sich die Stadt radikal in die Zukunft katapultiert.

Anreise: Wir sind am Abklären mit der SBB, ob wir direkt nach Mailand anreisen können. Im Moment hat Trenitalia noch keine Direktverbindungen nach Mailand veröffentlicht. Die Züge halten in Mailand-Lambrate und nicht in Mailand Centrale.

Reiseprogramm

Donnerstag, 9. Dezember    

Unserer lokale Stadtführerin vermittelt Ihnen auf einer Panorama-Rundfahrt einen ersten Eindruck dieser lebendigen Metropole. Ganz speziell sind die Navigili, ein ausgedehntes Kanal- und Wasserstrassensystem, die schon in der Antike für Wohlstand sorgten, und die von Leonardo entworfen wurden.

Mittagessen (inbegriffen). Fahrt zum Hotel. Zimmerbezug.

Im Laufe des Nachmittags besuchen wir den imposanten Mailänder Dom, das Wahrzeichen Mailands, dessen Baubeginn auf das Ende des 14. Jh. zurückgeht. Von der Terrasse aus haben wir einen herrlichen Rundblick. Ein Apéro in der Galleria Vittorio Emanuele krönt den Tag. Die „Galleria“, ebenfalls eines der Wahrzeichen, ist für die Milanesi das „Wohnzimmer der Stadt“.

Abendessen und Übernachtung.

 

Freitag, 10. Dezember

Frühstücksbuffet im Hotel

Ein absolutes Muss jedes Mailandbesuches ist die Besichtigung von Leonardo da Vincis Meisterwerk „das letzte Abendmahl“. Die Wandmalerei entstand Ende des 15. Jh. im Auftrag von Ludovico Sforza. Das „religiöse“ Mailand erleben wir mit dem Besuch der Kirchen Santa Maria delle Grazie, der Basilika Sant Ambrogio und San Maurizio al Monastero, die oft als Sixtinische Kapelle Mailands bezeichnet wird.

Mittagessen (inbegriffen).

Anschliessend spazieren wir zum Castello Sforzesco, einst Sitz der Visconti und Sforza, wo heute verschiedene Museen untergebracht sind. In der Pinacoteca bestaunen wir Werke der grossen Renaissance-Künstler wie u.a. die Rondanini-Pieta, das letzte, unvollendet gebliebene Werk von Michelangelo.

Rückkehr ins Hotel. Übernachtung.

Möglichkeit zum Besuch der SCALA. Das Programm ist noch nicht veröffentlicht.

 

Samstag, 11. Dezember

Frühstücksbuffet im Hotel

Ein Spaziergang durch das „Quadrilatero della Moda“ beweist, dass Mailand das unangefochtene Design- und Modezentrum Italiens ist. Wir begegnen bekannten Namen wie Armani, Versace, Ferrè, Dolce & Gabbana. Viele dieser Geschäfte wurden von berühmten Architekten zu neuen Modetempel ausgebaut. Wir zeigen Ihnen die „Armani Silos“.

Freie Zeit für das Mittagessen (nicht inbegriffen).

Fahrt zum „Casa degli Atellani mit Leonardos Weinberg“. Das bezaubernde Anwesen war sehr wahrscheinlich ein Geschenk der Sforza an den Künstler und zeitweilig seine zweite Residenz.

Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant. Übernachtung.

 

Sonntag, 12. Dezember

Frühstücksbuffet im Hotel

Gepäckverlad.

„Ritorno al futuro“ als Schlagwort für die Stadterneuerung. In Vorbereitung auf die Weltausstellung im Jahre 2015 sind in Mailand ganz neue Stadtviertel, mehrere neue Museen und aufregende Bauten entstanden. Mit unserer lokalen Führerin entdecken wir das neue, moderne Mailand. Wo früher Messen stattfanden, wachsen jetzt Hochhäuser in den Himmel. City Life und Porta Nuova sind die neuen Viertel. Viele berühmte Namen aus der Architekturwelt werden Ihnen begegnen (Dauer der Führung ca. 3 Stunden – mit Bus).

Mittagessen (inbegriffen).

Rem Koolhaas, der niederländische Architekt, verwandelte eine ehemalige Distillerie in ein zukunftsweisendes Projekt. Es gibt viel Gegenwartskunst und einen „goldenen“ Tempel für die permanente Sammlung.

Anschliessend Fahrt zum Bahnhof (Mailand oder Lugano) für die Rückreise nach Zürich.

Reiseinformationen

Preis pro Person
CHF 1’125.00 im Zweibettzimmer
CHF 1’250.00 im Einzelzimmer

Zusätzlich Bahnfahrt in 1. Klasse entweder nach Lugano oder Mailand.

Reiseleitung
Anna Maeder

Hotel-Adresse: Best Western Plus Hotel Galles, Piazza Lima n. 2, 20124 Milano (sehr zentrale Lage mit U-Bahn Station direkt beim Hotel)

Kleine Programmänderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

AGB

Inbegriffene Leistungen

  • Privatbus für Transfers und Rundfahrten
  • 3 Übernachtungen im zentral gelegenen 4*Hotel Galles
  • 4 Hauptmahlzeiten (Mittag- oder Abendessen inkl. Getränke)
  • Reiseprogramm wie oben
  • Alle Eintritte und Führungen gemäss obigem Programm
  • Deutschsprachige Stadt- und ArchitekturführerIn
  • Reisedokumentation
  • Reiseleitung Anna Maeder
  • Möglichkeit für Scala-Besuch. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.


Anmeldeformular für Mailand

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer CHF 1’250.00
Doppelzimmer CHF 1’125.00

Ja
Nein


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:

Keine Veranstaltungen