NOCH WENIGE PLÄTZE · Kunsterlebnis Bonn und Wuppertal mit Gurlitt-Ausstellung in Bonn und Rolandseck

Datum: 1. März 2018 bis 4. März 2018

Do, 01. März Im Laufe des Vormittags Direktflug mit Eurowings nach Köln-Bonn. Der Privatbus bringt uns nach Bonn, den früheren Regierungssitz der Bundesrepublik, wo auch heute noch zahlreiche Bundesanstalten zu Hause sind. Eine Panoramarundfahrt vermittelt einen ersten Eindruck dieser 2000 Jahre alten Stadt. Wir erfahren auch, wie die Neuausrichtung von Bonn nach dem Auszug der meisten Ministerien nach Berlin geglückt ist. Anschliessend Zimmerbezug im 4*-Hotel. Nachmittags wandeln wir auf den Spuren von Ludwig van Beethoven und besuchen dessen Geburtshaus mit einer erstklassigen Ausstattung. Wir zeigen Ihnen auch, wo Robert Schumann seine letzten Lebensjahre verbrachte. Abendessen und Übernachtung im 4*-Hotel.

Fr, 02. März Zu den Hauptsehenswürdigkeiten Bonns zählt die Museumsmeile mit den fünf Museen. Besonders bestechend ist die Architektur des Kunstmuseums sowie der Bundeskunsthalle. Vormittags: Führung in der Bundeskunsthalle «Bestandesaufnahme Gurlitt. Der NS-Kunstraub und die Folgen. Über den Kunstfund in der Schwabinger Wohnung von Cornelius Gurlitt wurde viel geschrieben und diskutiert. Die Bonner Schau konzentriert sich auf Werke mit ungesicherter Provenienz. Im Kunstmuseum liegt der Schwerpunkt bei August Macke, den Rheinischen Expressionisten und der Kunst nach 1945. Es bleibt Zeit für einen ausgiebigen Sammlungsbesuch. Nachmittags besuchen wir im Stadtteil Schwarzrheindorf auf dem rechten Rheinufer ein romanisches Juwel, die Doppelkirche aus dem 12. Jh., dem Hl. Klemens geweiht. Rückkehr nach Bonn. Übernachtung im 4*-Hotel.

Sa, 03. März Heute fahren wir mit dem Zug zum Bahnhof Rolandseck, zu einer der sieben schönsten Ansichten der Welt! Der Bahnhof, vor den Toren Bonns, am grünen Ufer des Rheins, war immer ein Ort der Festlichkeiten. Der prächtige Festsaal hat berühmte Reisende gesehen wie Königin Viktoria, Kaiser Wilhelm II., Johannes Brahms, Clara Schumann und Franz Liszt. Der Kulturbahnhof ist durch Richard Meier mit dem strahlend weissen Arp-Museum erweitert worden. Ein Besuch (auch mit dem Essen im ehemaligen Festsaal) wird zu einem einmaligen Gesamterlebnis (Führung im Arp-Museum: Rendez-­vous des amis Kurt Schwitters und Hans Arp). Rückkehr nach Bonn. Übernachtung im 4*-Hotel.

So, 04. März Gepäckverlad. Fahrt nach Wuppertal. Wir unternehmen eine kleine Stadtrundfahrt durch eine der grünsten Städte Deutschlands mit zahlreichen Villen aus der Gründerzeit. Die Stadt hat mit dem van der Heydt-Museum und dem Skulpturenpark Waldfrieden von Tony Cragg zwei ganz wichtige Kunstorte. Besichtigung der Sammlung van der Heydt wie auch Spaziergang durch den Skulpturenpark. Im späteren Nachmittag Fahrt zum Flughafen Köln-Bonn für Rückflug in die Schweiz. Ankunft in Zürich gegen 20 Uhr.

Preis pro Person CHF 1160.– im Zweibett-Zimmer

CHF 160.– Einzelzimmerzuschlag

Kleine Programmänderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

Inbegriffene Leistungen: Direktflug mit Eurowings von Zürich nach Köln-Bonn inkl. aller Steuern und Taxen, 3 Übernachtungen mit grossem Frühstücksbuffet in 4*-Hotel an zentraler Lager in Bonn, 1 Abendessen und 3 Mittagessen (inkl. Getränke), Privatbus für Transfers, Tickets für den Nahverkehr in Bonn, Besichtigungsprogramm wie oben inkl. Führungen in den Museeen, Reisedokumentation, Reiseleitung Anna Maeder


Anmeldeformular

Die Veranstaltung ist ausgebucht.