Traumtage an der „Blauen Küste – Côte d’Azur“

Reiseleitung

Anna Maeder

Datum

27. September 2021 bis 1. Oktober 2021

Preis

ab CHF 2’035.00

Die Côte d’Azur oder die „blaue Küste“ ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Die Engländer waren die ersten, die vor dem feucht-kalten Winter an die Côte flüchteten. Im 19. Jh. wurde es zum Künstlertreff schlechthin. Entdecker dies „unberührten“ Paradieses war Paul Signac. Lage, Licht und Klima faszinierten auch viele andere Maler wie u.a. Henri Matisse, Chagall, Picasso, Fernand Léger… Mit den Augen der Maler entdecken wir diese faszinierende Küstenlandschaft.

Reiseprogramm

Traumtage an der „Blauen Küste - Côte d’Azur“

Montag, 27. September

Direktflug mit Swiss um die Mittagszeit nach Nizza. Der Privatbus bringt uns in das an bester Lage gelegene Hotel Negresco. Zimmerbezug.

Dann folgen erste Entdeckungen auf unserem Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt mit dem berühmten Blumenmarkt, den Barockkirchen, den Bistros und den bunten Fassaden, gespickt mit Erklärungen zur Geschichte und den Traditionen der Stadt.

Im späteren Nachmittag folgen wir den Spuren der Künstler. Matisse hatte sich 1916 in Nizza niedergelassen. Auch er war dem Licht verfallen, wie sein Ausspruch zeigt „Als ich verstanden habe, dass ich dieses Licht jeden Morgen wiedersehen würde, konnte ich mein Glück nicht fassen“. Besuch mit Führung im Matisse-Museum.

Rückkehr ins Hotel.

Abendessen und Übernachtung im Hotel Negresco.

Traumtage an der „Blauen Küste - Côte d’Azur“

Dienstag, 28. September

Frühstücksbuffet im Hotel.

Am späteren Vormittag bringt uns der Privatbus nach Vence. Der Ort zog immer wieder Künstler in seinen Bann: Matisse, Chagall, Dubuffet und viele andere. Innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauer mit den fünf Toren liegt der historische Kern, eine typisch südfranzösische Kleinstadt mit 21 Kapellen und Kirchen, die älteste die Cathédrale de la Nativité-de-Notre-Dame aus dem 12. Jh., erbaut auf den Fundamenten eines römischen Tempels. Wir besuchen die Rosenkranzkapelle, erbaut nach Plänen von Henri Matisse und die er selbst als sein Meisterwerk bezeichnete. Die Glasfenster sind eine Symphonie in Blau-Grün-Gelb (geführte Besichtigung).

Mittagessen (inbegriffen).

Weiterfahrt nach St Paul de Vence zum Besuch der Fondation Maeght, die als Kulturjuwel bezeichnet wird. Aus bescheidenen Anfängen haben Marguerite und Aimé Maeght eine herausragende Sammlung an moderner Kunst geschaffen. Mit dem Museum, dem Skulpturenpark und der Bibliothek ist die Stiftung ein Gesamtkunstwerk. Die Grosse Sommerausstellung wartet mit einer Premiere auf. Zum ersten Mal werden in Frankreich Werke der Giacometti-Familie ausgestellt: von Giovanni, Alberto, Diego, Bruno sowie von Augusto.

Rückkehr ins Hotel. Übernachtung im Hotel Negresco.

Mittwoch, 29. September

Frühstücksbuffet im Hotel

Fahrt nach BIOT zum Besuch des „Musée Fernand Léger“. Der Künstler war ein Wegbereiter der modernen Kunst und prägte das 20. Jahrhundert nachhaltig durch die Ausdruckskraft seiner künstlerischen Sprache und seine Offenheit gegenüber den Veränderungen in der Welt. Malereien, Skulpturen, Zeichnungen, Filme, Bühnenbilder, Wandteppiche, Mosaike und Keramik bilden die weltweit einzige Sammlung, die die gesamte Laufbahn des Künstlers abbildet. Besuch der permanenten Ausstellung mit Audioguides.

Von Biot fahren wir nach Antibes, das von herrlicher Natur umgeben ist.

Mittagessen in einem Spezialitätenrestaurant.

Anschliessend besuchen wir das „Picasso Museum“ im ehemaligen Château Grimaldi, dessen Räume der Meister einst als Atelier genutzt hat. Neben einigen seiner eigenen Werke werden darüber hinaus auch Werke anderer Künstler ausgestellt.

Rückkehr ins Hotel. Übernachtung im Hotel Negresco.

Traumtage an der „Blauen Küste - Côte d’Azur“

Donnerstag, 30. September

Frühstücksbuffet im Hotel

Am späteren Vormittag besuchen wir das CHAGALL-Museum, das uns einen vollständigen Überblick über das Schaffen dieses Künstlers bietet.

Weiterfahrt auf die Halbinsel Cap Ferrat mit Besuch der Villa Ephrussi. Die Lage der Villa ist einzigartig und könnte schöner nicht sein und bietet einen wundervollen Blick auf die Küste und das Mittelmeer. Die Gräfin aus dem Hause der Rothschilds plante die Villa im Stile der Renaissance – viele Architekten blieben auf der Strecke. Doch all diese Bemühungen lohnten sich. Denn bis heute ist die Villa ein Bauwerk von vollkommener Schönheit. Mit seinem majestätischen Flair zieht das Haus die Besucher in den Bann. Die Räume beherbergen Sammlungen von Weltruf. Alle die Villa umgebenden Gärten sind einige der schönsten Anlagen des gesamten Landes.

Rückkehr ins Hotel.

Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant. Übernachtung im Hotel Negresco.

Freitag, 1. Oktober

Frühstücksbuffet im Hotel

Wir begeben uns nochmals auf die Spurensuche „Picasso an der Côte“ und besuchen Vallauris. Von 1948 bis 1955 lebte der Maler hier. Bereits früher hatte er zufällig das Ehepaar Suzanne und Georges Ramié, die eine Töpferwerkstatt besassen, kennengelernt. Aus anfänglicher Langeweile entstand eine intensive Auseinandersetzung mit der Keramik, mit der Verformbarkeit des Tons, dem Zauber des Brennofens, den strahlenden Farben des Emails und dem Glanz der Glasur. Wir besuchen das Musée National Picasso, „La Guerre et La Paix“.

Weiterfahrt nach Mouans-Sartoux zum Besuch des L’Espace de l‘Art Concret im Schloss von Mouans als Hommage an den Schweizer Künstler Gottfried Honegger. Im Juni 2004 wurde das neue Museum von Gigon und Guyer eingeweiht. Es beherbergt die Sammlung Albers-Honegger und umfasst über 500 Werke der Konkreten Kunst. Der im Engadin geborene Gottfried Honegger hat mit der Stiftung und dem Museumsneubau seinen Lebenstraum verwirklicht.

Mittagessen in Mouans-Sartoux (inbegriffen).

Weiterfaht zum Flughafen Nizza.

20.30 h
Rückflug nach Zürich mit Swiss LX 569 – Ankunft Zürich 21.40 h.

Reiseinformationen

Preis pro Person
CHF 2’035.00 im Zweibettzimmer
CHF 2’385.00 im Einzelzimmer

Hotel-Adresse
Hotel Negresco
37 Promenade Des Anglais
06000 Nizza

Reiseleitung
Anna Maeder

Kleine Programmänderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Inbegriffene Leistungen

  • Direktflug Zürich-Nizza-Zürich mit Swiss inkl. aller Taxen und Steuern
  • 4 Übernachtungen im 5*-Hotel Negresco mit Frühstücksbuffet
  • 5 Mahlzeiten (entweder Mittag- oder Abendessen inkl. Getränke)
  • Alle Transfers und Besichtigungen mit Privatbus
  • Besichtigungen wie oben
  • Eintritte in Museen und Führungen
  • Reisedokumentation
  • Reiseleitung: Anna Maeder


Anmeldeformular für Traumtage an der „Blauen Küste - Côte d’Azur“

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer CHF 2’385.00
Doppelzimmer CHF 2’035.00

Ja
Nein


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren: