Auf den Spuren der Uhrmacher im Jura

Reiseleitung

Dr. A. Andermatt

Datum

2. Oktober 2021 bis 3. Oktober 2021

Preis

ab CHF 665.00

Auf den Spuren der Uhrmacher im Jura
Auf den Spuren der Uhrmacher im Jura

Reiseprogramm

Samstag, 2. Oktober

07.30 h
Der komfortable Reisebus Dr. Richard (ehemals Albus) ist am Busparkpatz Sihlquai (hinter Hauptbahnhof Zürich) zum Einsteigen bereit. Wir fahren auf der Autobahn Richtung Solothurn. Kaffee-/Gipfeli-Halt bei der Autobahnraststätte Deitingen. Weiterfahrt zum Passübergang Col du Pierre-Pertuis der Sonceboz mit Tavannes im Berner Jura verbindet, eine Wegstrecke, die bereits von den Römern benützt wurde. Weiterfahrt durch das Gebiet der Franches Montagnes nach Le Boéchet-Les Bois. Die offene Natur- und Parklandschaft mit den Tannen- und Fichtenwäldern, den typischen Weiden des Hochjura, war seit der frühen Erschliessung von der Landwirtschaft geprägt. Milchwirtschaft und Viehzucht (besonders auch Pferdezucht) haben noch heute eine grosse Bedeutung. Im 18. Jh. findet sich hier die Textil- und Uhrenindustrie, anfänglich als Heimindustrie.

Im Espace Paysan Horloger in Le Boéchet entdecken wir das einzigartige Uhrmacher-Erbe der Freiberge von der Urbanisierung des Landes bis zur Industrialisierung. Der kleine Ort Les Bois zählte um 1900 über 600 Uhrmacher unter den 1450 Bewohnern. Berühmte Namen wie Baume & Mercier sowie Huot haben hier ihre Wurzeln.

Mittagessen (inbegriffen) im Espace Paysan Horloger.

Weiterfahrt nach Le Brassus zum Besuch des spektakulären neuen Museums von Audemars Piguet. Der dänische Architekt Bjarke Ingels hat einen spiralförmigen Glasbau in den Boden gedreht, gegenüber dem Gebäude, wo Jules Louis Audemars und Edward Piguet 1875 die erste gemeinsame Uhr austüftelten. Im Gebäude kann den Hausuhrmachern über die Schulter geschaut werden. Unter den vielen Exponaten ist die „Universelle“, die komplizierteste Uhr die Audemars Piguet je herstellte, die Krönung. Welch weiter Weg vom Paysan horloger in den Freibergen zu den Uhrmachern im Vallée de Joux. (Führung in deutscher Sprache).

Anschliessend Fahrt zum Grand Hôtel des Rasses. Zimmerbezug und Abendessen in der herrlichen Jugendstilatmosphäre des Hotels. (Das Grand Hôtel erhielt 2019 die Auszeichnung „Historisches Hotel“).

Sonntag, 3. Oktober    

Frühstücksbuffet im Hotel

Gepäckverlad. Kurze Fahrt nach Sainte-Croix zum Besuch von CIMA, Centre International de la Mécanique d‘Art. Hier tauchen wir ein in die Wunderwelt der Musikdosen und Musikautomaten. Sie machen Bekanntschaft mit den Werken von François Junod, dem berühmten Automaten-Hersteller, der in siebenjähriger Arbeit „Puschkin“ schuf. Diese Figur schreibt auf Verlangen ein kurzes Gedicht und signiert es. Aus 24 Worten können 1458 verschiedene Gedichte komponiert werden! (Führung in deutscher Sprache, 75 min.)

Anschliessend Mittagessen (inbegriffen).

Fahrt nach La Chaux-de-Fonds, die Uhrenmetropole der Schweiz schlechthin. Mit einer lokalen deutschsprachigen Stadtführerin machen wir uns mit der städtebaulichen Entwicklung vertraut. Beim Spaziergang durch die rechtwinklig angelegten Strassen lässt sich gut vorstellen, welch emsiges Treiben herrschte, als die Uhrenindustrie des Neuenburger Juras für mehr als die Hälfte der weltweiten Produktion verantwortlich war.

Ein Rundgang durch das Internationale Uhrenmuseum bildet den krönenden Abschluss. In zahlreichen Etappen erleben wir die Geschichte der Zeitmessung. Anschliessend Rückfahrt nach Zürich. Ankunft ca. 20.00 h.

Reiseinformationen

Preis pro Person
CHF 665.00 im Zweibettzimmer
CHF 725.00 im Einzelzimmer

Reiseleitung
Dr. A. Andermatt

Hotel-Adresse:
Grand Hôtel des Rasses, Route des Alpes 25, 1452 Les Rasses

Kleine Programmänderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Inbegriffene Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus Dr. Richard (ehemals Albus)
  • Kaffee- und Gipfeli-Service nach Abfahrt in Zürich
  • 1 Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Grand Hôtel Les Rasses (3*)
  • 1 Abendessen inkl. Getränke + 2 Mittagsimbisse inkl. Getränken
  • Eintritte und Führungen gemäss Reiseprogramm in deutscher Sprache
  • Reisedokumentation
  • Reiseleitung Dr. Alois Andermatt, Historiker


Anmeldeformular für Auf den Spuren der Uhrmacher im Jura

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer CHF 725.00
Doppelzimmer CHF 665.00

Ja
Nein


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren: