Wenn die Kraniche ziehen… Usedomer Musikfestival und Stralsund

Datum: 23. September 2016 bis 29. September 2016

Musik, Kunst und Natur bilden auf dieser Reise eine einzigartige Kombination. «Er könne hören, wie das Meer riecht», sagt der Dirigent Kristjan Järvi über die Musik von der Ostsee. Zwei Stars des Ostseeraums eröffnen das Usedomer Musikfestival: der Geiger Gidon Kremer und Kristjan Järvi. In der Umgebung von Stralsund beobachten wir die Kranichzüge.

23. September
Direktflug Zürich – Berlin mit Air Berlin. Transfer mit Privatbus nach Heringsdorf auf Usedom (Usedom die Sonneninsel). Zimmerbezug im Verwöhnhotel (4*). Vor dem Abendessen entdecken wir das «Kaiserbad Heringsdorf» mit den prachtvollen Villen und Herrschaftshäusern im Belle Epoque-Stil. Abendessen und Übernachtung im 4*-Hotel in Heringsdorf.

24. September
Vormittags haben wir ein Rendez-Vous mit Greifswald, der Geburtsstadt von Caspar David Friedrich. Wir besichtigen die Marienkirche, den Dom St. Michael, das Pommersche Landesmuseum, wo u.a. auch einige Oelgemälde des wohl berühmtesten Sohnes gezeigt werden. Die Klosterruine Eldena war ein wichtiges Motiv für C.D. Friedrich. Rückkehr ins Hotel. Abends Grosses Eröffnungskonzert des Usedomer Musikfestivals unter der Leitung von Kristjan Järvi mit dem Baltic Sea Philharmonic und der Kremerata Baltica. Abendessen (vor dem Konzert) und Übernachtung im 4*-Hotel in Heringsdorf

25. September
Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Nachmittags steht eine Inselrundfahrt auf dem Programm. Die Insel war immer wieder Zuflucht- und Aufenthaltsort von Künstlern wie Otto Niemeyer-Holstein, Lionel Feininger u.a. Wir besuchen deren Wirkungsstätten wie das Atelier von Otto Niemeyer, die Kirche und die alte Mühle in Benz. Abendessen und Übernachtung in Heringsdorf.

26. September
Fahrt zur Hansestadt Stralsund (UNESCO-Kulturerbe). Zimmerbezug im 4*-Hotel in der historischen Altstadt. Stadtbesichtigung mit einer lokalen Führerin. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen die St. Nikolai- und die Marien-Kirche. Besonders beeindruckend ist die Schaufassade des Rathauses, der Alte Markt mit dem Wulflam-Haus usw. Am späteren Nachmittag besuchen wir mit einem «Ranger» das Kranich-Informationszentrum in Gross Mohrdorf, wo wir viel über den Schutz der Kraniche erfahren. Anschliessend Fahrt zur Beobachtung der Kranichzüge. Abendessen und Übernachtung im 4*-Hotel in Stralsund

27. September
Von Stralsund aus ist es ein Katzensprung nach Rügen. Auf einer grossen Rügenrundfahrt (mit Bus) zeigen wir Ihnen Putbus, die planmässig angelegte Residenz des kunstsinnigen Fürst Wilhelm Malte I. Binz ist das eleganteste Bad Rügens. Von Sassnitz aus geht es mit dem Boot zu den Kreidefelsen, die Caspar David Friedrich in seinem Werk «Kreidefelsen auf Rügen» weltberühmt gemacht hat. In Prora erinnert ein 4.5 km langer Baukomplex an die unseligen Zeiten des Dritten Reiches. Rückkehr nach Stralsund. Abendessen und Übernachtung.

28. September
Die jüngste Attraktion in Stralsund ist das Ozeaneum, wo wir buchstäblich in die Ost- und Nordsee «untertauchen» können. Geführte Besichtigung. Im späteren Nachmittag fahren wir auf die Halbinselkette Fischland, Darss und Zingst. Von Prerow aus bringt uns das Boot in die Bodenlandschaft zur Beobachtung der Kranichzüge, ein grossartiges und einmaliges Naturschauspiel. Rückkehr nach Stralsund. Übernachtung im 4*-Hotel.

29. September
Auf der Fahrt zum Berliner Flughafen besichtigen wir Güstrow mit den Gedenkstätten der Ernst-Barlach-Stiftung. Mittagessen. Zudem entdecken wir eine wunderbare, weite Landschaft mit Seen und Wäldern, soweit das Auge reicht. Rückflug nach Zürich. Ankunft in Zürich um 20.35 h.

Preis pro Person
CHF 1970.–
pro Person im Zweibettzimmer
CHF 240.– Einzelzimmer-Zuschlag


Anmeldeformular

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.