Venedig – einmal ganz anders

Datum: 8. November 2016 bis 12. November 2016

Venedig im November, wenn die Stadt den Venezianern gehört, die Leute die milde Sonne geniessen, die Nebel die Silhouette der Salute-Kirche und von S. Giorgio Maggiore in einen zarten Schleier hüllen, die Lagune silbrig glänzt und die Leute Zeit für ein Schwätzchen haben. Wir zeigen Ihnen das Venedig der Paläste, der Musik, der Künstler und natürlich von Commissario Brunetti, aber auch des venezianischen Alltags.

08. November
Mit der SBB fahren wir nach Lugano und steigen dort in den privaten Autobus um, der uns in direkter Fahrt nach Venedig bringt. Ankunft im späteren Nachmittag. Zimmerbezug im 4*-Hotel, an sehr zentraler Lage. Anschliessend spazieren wir zum Markusplatz, dem schönsten Salon Europa. Bei einem «Spritz Veneziano» im berühmten Quadri geniessen wir etwas «italianita». Abendessen und Übernachtung im 4*-Hotel.

09. November
Das «andere» Venedig entdecken wir mit Commissario Guido Brunetti. Es gilt keinen Fall zu lösen, sondern die Serenissima abseits der Touristenpfade zu entdecken, die in Donna Leons Romanen eine Rolle spielt. Zum Abschluss unseres Spazierganges genehmigen wir uns einen «ombra mit cicchetti» (1 Glas Wein mit einem feinen Häppchen) im ältesten «baccaro» der Stadt. Am Nachmittag bewundern wir die Werke der grossartigen venezianischen Meister wie Tizian, Bellini, Conigliano, Veronese, Tintoretto u.a. in der Academia. Anschliessend sind wir zu einem Apéro in einem Privatpalast bei einer der ältesten Familien Venedigs eingeladen. Rückkehr ins Hotel. Ein erster Höhepunkt der Reise ist der Abendbesuch in der Markus-Basilika, die exklusiv für unsere Gruppe geöffnet wird. Übernachtung im 4*-Hotel.

10. November
Altes Handwerk hat eine lange Tradition. Bevilaqua produziert heute noch auf alten Webstühlen aus dem 18. Jh. exklusive Stoffe wie «soprarizzo»-Samt sowie Damast und Brokat. Beim ältesten Gondelbauer erfahren wir, wie eine «gondole» aus verschiedenen Hölzern und bis zu 280 verschiedenen Teilen entsteht. Mittagessen in einer Taverne. Anschliessend entdecken wir die Geheimnisse des Dogenpalastes. Am Abend öffnen sich die Türen eines Privatpalastes. Bei Kerzenlicht und einem klassischen Konzert speisen wir wie anno dazumal. Übernachtung im 4*-Hotel.

11. November
Venedig war immer eine Stadt der Musik, die in Kirchen, Theatern aber auch in privaten Palästen und Ospedali ertönte. Der berühmteste Musiker war Antonio Vivaldi, der «rote Priester». Wir spazieren zum Campo della Bragora mit der Kirche S.Giovanni, wo der Musker getauft wurde. Auch im Ospedaletto (Kirche Derelitti) wurde Chorgesang gepflegt und wir bewundern die Fresken im verborgenen Musiksaal. Mittagessen in einem historischen Restaurant. Peggy Guggenheim war als kapriziöse Galeristin und Sammlerin bekannt. Besuch des Guggenheim–Museums. Abends Konzert in der Kirche Ateneo San Basso. Übernachtung im 4*-Hotel.

12. November
Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung – oder Sie können hinter die Kulissen der Fenice blicken, die in nächster Nähe des Hotels ist. Um die Mittagszeit bringen uns die privaten Wassertaxis zum Tronchetto für die Rückfahrt mit dem Privatbus nach Lugano und Weiterreise mit der SBB. Abendessen im Speisewagen.

Inbegriffene Leistungen
– Fahrt mit Privatbus von Lugano nach Venedig und zurück inkl. Einfahrtsteuer in Venedig
– 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4*-Hotel, inkl. Stadttaxe, 1 Snack auf der Busreise Zürich – Venedig
– Apéro in einem der berühmten Kaffeehäuser auf dem Markusplatz
– 3 Abendessen (am Ankunftstag im Hotel und in einem Privatpalast sowie auf der Bahnfahrt Lugano – Zürich (Getränke inbegriffen)
– 2 Mittagessen inkl. Getränke, Besichtigungsprogramm wie oben mit allen Eintritten und Führungen durch lokale deutschsprachige Stadtführerin (inkl. Trinkgeld)
– Exklusive Abendführung in der Markus-Basilika
– Empfang in einem Privatpalast für Apéro
– Konzertkarte für Konzert mit Virtuosi Venezian
– Transfers vom Tronchetto ins Hotel und zurück mit privaten Wassertaxi
– Vaporetto-Karte für den ganzen Venedig-Aufenthalt
– Ausführliche Reisedokumentation
– Reiseleitung Anna Maeder

Preis pro Person
CHF 1685.–
pro Person im Zweibettzimmer
CHF 225.– Einzelzimmerzuschlag (es gibt nur renovierte Doppelzimmer im Hotel)
plus Bahnfahrt Zürich – Lugano – Zürich in 1. Klasse, Preis je nach Abo SBB (wie Halbtax oder GA 1. oder GA 2. Klasse)


Anmeldeformular

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.