NOCH 1 PLATZ · RHEINGAU MUSIK FESTIVAL – Besondere Konzertmomente im Kurhaus Wiesbaden mit grossartigen Musikern

Datum: 17. August 2017 bis 21. August 2017

Kennen Sie die «deutsche Toskana», den Rheingau? Schon 1827 schrieb der Dichter Heinrich Heine in seinen Reisebildern …«Oh, da ist ein schönes Land, voll Lieblichkeit und Sonnenschein. Im blauen Strome spiegeln sich die Berges­ufer mit ihren Burgruinen und Waldungen und alter­tümlichen Städten». Der schmale Landstreifen zwischen Rhein und Taunus – zwischen Wiesbaden und Geisenheim – ist eine alte Kulturlandschaft mit vielen Preziosen: das weltberühmte Kloster Eberbach, die Rosenstadt Eltville, Schloss Johannisberg, der «Germania» und dem Unesco-­Weltkulturerbe «Mittelrhein».

Donnerstag, 17. August 2017
Mit unserem komfortablen Reisebus fahren wir direkt nach Wiesbaden. Zimmerbezug im 4*-Hotel. Geniessen – Erleben – Flanieren. Wiesbaden hat ein beeindruckendes Stadtbild aus der Zeit des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, dem Historismus, als sich Wiesbaden stolz «Welt-Cur-Stadt» nannte. Ein kleiner Orientierungsspaziergang macht uns mit der Umgebung des Hotels vertraut. Vor dem Konzert gibt es eine Konzert-Einführung. Konzert mit den Sankt Petersburger Philharmonikern und Yuja Wang (Klavier): Johannes Brahms Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15. Pjotr Iljitsch Tschaikowski «Schwanensee»-Suite op. 20a.

Freitag, 18. August 2017
Mit einem lokalen Führer entdecken wir Hessens Landeshauptstadt, das Tor zum Rheingau. Wiesbaden bereits zur Römerzeit besiedelt, erlebte einen ersten Aufschwung mit der Übernahme der Herrschaft durch die Grafen von Nassau. Glanz und Glorie brachten die Kaiser Wilhelm I. und Wilhelm II. Wir besichtigen die wilhelminischen Prachtbauten, Boulevards, Schlösser und das Kurhaus. Ein Besuch in einer der bedeutendsten Sekt-Kellereien (HENKELL) beschliesst den Besuch. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Abends Konzert mit Christian Tetzlaff, Tanja Tetzlaff, Lars Vogt, Royal Northern Sinfonia: Ludwig van Beethoven «Tripelkonzert».

Samstag, 19. August 2017
Erlebnistag Rheingau mit Besuch der Rosenstadt Eltville, des altehrwürdigen Zisterzienserklosters Eberbach, Schloss Johannisberg, der Germania oberhalb von Rüdesheim und einer erholsamen Schifffahrt auf dem wohl schönsten Stück des Rheins, vorbei an steilen Weinbergen und romantischen Burganlagen.

Sonntag, 20. August 2017
Wiesbaden hat auch eine reiche russische Vergangenheit. Herzog Adolf von Nassau heiratete 1844 die russische Grossfürstin Elisabetha Michaelowna Romanowa, die Zarennichte. Wir erleben heute russische Vergangenheit und Gegenwart mit dem Besuch der Russisch-orthodoxen Kirche auf dem Neroberg und dem ältesten russischen Friedhof Deutschlands. Berühmte Dichter und Künstler wie Tschaikowsky, Turgenjew, Dostojewskij, Gogol, die Tochter Puschkins, Strawinsky und der Mahler Jawlensky waren alle zu Gast – wir begeben uns auf eine Spurensuche. Abends Konzert mit dem Baltic Sea Philharmonic mit Alexander Malofeev (Klavier) unter der Leitung des mitreissenden Kristjan Järvi: Sergei Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18 und Igor Strawinski «Der Feuervogel».

Montag, 21. August 2017
Unsere Heimreise führt uns zunächst nach Frankfurt am Main für eine historische und kunsthistorische Entdeckungstour mit Kaiserdom und Römerberg. Nach einem Mittagsimbiss Rückfahrt nach Zürich.

Preis pro Person
CHF 1580.– im Zweibettzimmer
CHF 90.– Einzelzimmerzuschlag
Kleine Programmänderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

Inbegriffene Leistungen: Fahrt im komfortablen Autobus mit WC und Klimaanlage – 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4*-Hotel in Wiesbaden. Mahlzeiten: je eine Hauptmahlzeit pro Tag, Reiseprogramm wie oben, 3 Konzertkarten in sehr guter Kategorie, Alle Museumseintritte und lokalen Führungen, Schifffahrt auf dem Rhein, Besuch der Henkell-Sektkellerei, Reisedokumentation, Reiseleitung Anna Maeder


Anmeldeformular

Ja
Nein